Sie kommen immer ungelegen Pannen am PC. Dabei ist das schlimmste Szenario der Verlust wichtiger Daten oder ein Totalausfall des Systems.

Daten retten

Niemand braucht in Panik geraten, denn inzwischen gibt es viele Programme, die verloren geglaubte Dateien wiederherstellen. Wurde fälschlicherweise eine Datei gelöscht oder ein Datenträger formatiert, hilft solch ein Programm. Auf vielen Internetseiten werden sie kostenlos zum Download angeboten. Um das richtige Programm zu finden, gibt man an, welche Art von Dateien man retten will. So stellt Art Plus Digital Photo Recovery Bilddateien wieder her, während IsoPuzzle Daten von unlesbaren CDs und DVDs zurückbringt. Wer Outlook Express verwendet, kann dank Smart Email Recovery Mails aus beschädigten Datenbanken zurückholen.

Der Rechner ist offline

Bei Problemen mit dem Internetzugang, werden zuerst die Verbindungen zum Modem gecheckt. Ist alles noch eingesteckt? Blinkt das Modem? Die Bedienanleitung des Modems gibt Hilfestellung bei Problemen. Reicht das nicht, kann man in der Regel über eine meist kostenpflichtige Hotline den Internetanbieter kontaktieren, der mit fachlichem Rat hilft und Störungen in der Leitung ausschließen kann, bis man wieder online arbeiten kann.

Helfen Hersteller und Händler bei Schäden?

Beim PC-Kauf ist in der Regel eine Garantie inbegriffen. Viele Anbieter nehmen Computer zur Reparatur entgegen oder bieten dem Kunden an, den Rechner einzuschicken. Die kostenlose Reparatur erfolgt natürlich nur während der Garantielaufzeit.

Wenn nichts mehr geht

PC-Pannendienste bieten kostenpflichtig ihre Unterstützung rund um die Uhr an. Wer es nicht eilig hat, kann sich Hilfe von Informatikstudenten holen, die in der Regel günstiger arbeiten als die professionellen Dienstleister. Bevor man einen Pannendienst ruft, sollte man einige Punkte überprüfen Hat der Rechner Strom? Sind alle Anschlüsse eingesteckt? Sind alle Geräte eingeschaltet? Falls ja, ist ein Neustart sinnvoll. Ist das Problem damit nicht behoben, notiert man Beobachtungen wie Geräusche, blinkende Lichter, Bildschirmanzeigen oder Fehlermeldungen. Fährt Windows gar nicht mehr hoch, ermöglicht das Programm SystemRescueCd auf CD gebrannt, auf Festplatten zuzugreifen oder das System zu reparieren.